Reggio-Pädagogik Modul 2: Reggio Basiswissen

Reggio-Pädagogik Modul 2: Reggio Basiswissen

Die Reggio-Pädagogik lässt sich nicht blind kopieren. Die Teilnehmenden begeben sich in der Fortbildung Reggio-Pädagogik Modul II weiter auf die Reise bei der Sie Ihr Grundverständnis zur Reggio-Pädagogik vertiefen. Im Mittelpunkt dieses Moduls stehen die Lernwege der Kinder. Die Kinder sind von Beginn an aktive Gestalter ihrer eigenen Entwicklung.

Zugleich sind sie angewiesen auf Hilfe unsererseits, da sie Schutz, Sicherheit, Geborgenheit, aber auch Impulse und Begleitung für Ihr vielfältiges Tun benötigen. Wie und wann ist das Kind aktiv? Welche Freiräume und Angebote trauen Sie dem Kind zu, bei welchen  das Kind selbst lernen kann. Wann und wo unterstützen Sie das Kind, wann begleiten Sie  oder provozieren es im „positiven Sinne“. Ziel dieser Fortbildung ist es,  die Bedeutung der unterschiedlichen Tätigkeiten der Kinder sicherer einzuschätzen und entsprechend der Bedürfnisse der Kinder Bildungsräume zu öffnen oder zu erweitern.

Schwerpunkte

  • Das Bild vom Kind – Das Bild vom Lernen
  • Einfluss von Denken und Handeln
  • Raum und Material
  • Entdecken und Forschen
  • Projekt

Zielgruppe

  • Alle Fachkräfte und pädagogische Ergänzungskräfte
  • Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Modul I

Flyer über die Fortbildungsreihe Reggio Pädagogik mit Prof. Dr. Tassilo Knauf
Fortbildungsreihe Reggio Pädagogik mit Prof. Dr. Tassilo Knauf (256 Downloads)

Anmeldung Fortbildungsreihe Reggio Pädagogik
Anmeldung Fortbildungsreihe Reggio Pädagogik (147 Downloads)

Dozenten
Prof. Dr. Tassilo Knauf
Prof. Dr. Tassilo Knauf
Fachteam
Als Professor für Elementarerziehung und Primarpädagogik bin ich vom Konzept der FortbildungsZeit begeistert. Hier kann ich den „reggio-inspirierten Gedanken“ pädagogischen Handelns besonders konsequent lebendig werden lassen, um ihn dann auch in den Köpfen der Erwachsenen zu entfachen.